Österreichische Poomse-Meisterschaften


 

Am 15.06.08 fanden die 4th Austrian Open Poomse- Championship im Taekwondo in Kufstein/Tirol statt.

Mit den Eintracht Segeberger Sportlern Svea Meyn, Kirsten Teren und Martin Paust gingen gleich drei Taekwondo Sportler für die Deutsche Nationalmannschaft an den Start.
Die Nominierung und der Einsatz in der Nationalmannschaft kamen nicht überraschend, schließlich sind die Sportler bereits international erfahren und erfolgreich.

In der überfüllten Kufstein Foyer Arena standen dann am Schluss alle Sportler auf dem Siegertreppchen.

Die 18 jährige Svea Meyn konnte sich im Einzel der weibliche Jugend mit einer hervorragenden Leistung den dritten Platz sichern.
Sie musste sich nur Ihren beiden ebenfalls für die Nationalmannschaft startenden Mitstreiterinnen aus Niedersachsen und Baden-Würtenberg geschlagen geben.

Dr. Kirsten Teren startete in der Klasse über 36 Jahre und wurde am Ende mit der Silbermedaille belohnt.
Mit Ihrem Teamkollegen und Heimtrainer Martin Paust holte Kirsten anschließend Im Paarlauf +36J. die Goldmedaille.
Damit legten die beiden bereits 2006 auf der WM in Korea startenden Taekwondo- Sportler den Grundstein für eine mögliche Nominierung zur WM 2008 im Dezember in der Türkei.

Mit der erst 15 jährigen Nachwuchs-Sportlerin Kim Berthold nahm noch eine weitere Athletin in Österreich für die Eintracht teil.
Trotz starker Leistung konnte sich Kim gegen Ihre meist älteren Mitstreiterinnen nicht ins Finale durchsetzen.
Die für ihre jungen Jahre schon sehr erfahrene Kim hat bereits mehrere Nationale und Internationale Titel errungen, wurde mehrfach Sportlerin des Jahres und gehört zu den Hoffnungsträgern der Taekwondo- Sparte Eintracht Segeberg.

Martin Paust 15.06.2008
Eintracht Segeberg